Bolivien in Deutschland

Vortrag von S.E. Evo Morales Ayma an der Technischen Universität Berlin

Foto: © David Ausserhofer- TU Berlin

Manifest "Die Mutter Erde retten, um das Leben zu retten", vorgetragen von Präsident Evo Morales bei der UN-Klimakonferenz COP21

LIBRO DEL MAR- BUCH ÜBER DAS MEER

Das "LIBRO DEL MAR - BOOK OF THE SEA" ist Teil der bolivianischen Kampagne, um das Land und die Welt über die Forderung Boliviens nach einem souveränen Zugang zum Meer zu informieren. Dieses Buch wurde auch bei der UNO und OAS vorgestellt.

Buch als PDF Dokument herunterladen:

NEWSLETTER 04- April 2016 DER BOTSCHAFT ERSCHIENEN

Inhalt

 

  • Internationaler Tag der Mutter Erde.
  • Öffentliche Rechenschaftslegung für 2015.
  • Vom Weinempfang zum Singaniempfang

 

ZUM NEWSLETTER


EINLADUNG 12.05.2016


EINLADUNG 22.04.2016


NEWSLETTER 03- MÄRZ 2016 DER BOTSCHAFT ERSCHIENEN

Inhalt

 

  • Tag der Maritimen Forderung..
  • Nationaltag des Acullicus.
  • Die Internationale Tourismus Börse in Berlin.
  • Bolivien wird auf der ProWein Messe 2016 Vertreten.

 

ZUM NEWSLETTER


PRESSEMITTEILUNG

Bolivien wird auf der ProWein Messe 2016 in Düsseldorf Vertreten.

9 Weingüter, die die besten Weine in der Höhe produzieren, nahmen zum zweiten Mal auf der ProWein Messe 2016 teil, auf der Suche nach neuen Märkten für bolivianische Weine, die eine bemerkenswerte Qualität erreicht haben.

Die Botschaft von Bolivien voraussagt, dass es möglich ist das  in naher Zukunft bolivianische Weine auf Deutsche und Europäische Märkte zu finden sein werden. Dies, als Ergebnis der Kontakte die erworben wurden,  zwischen die größten Hersteller und Händler von Wein auf dem Weltmarkt, die die deutsche ProWein Messe zusammenbringt.

Neben die bolivianische Weine, eine hohe Auswahl von Singanis (ein hochprozentiger Weinbrand) wurde  zur Verkostung angeboten. In den letzten Jahren hat die bolivianische Singani größere Bekanntheit erreicht und wird in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern exportiert.


NEWSLETTER 02- FEBRUAR 2016 DER BOTSCHAFT ERSCHIENEN

Inhalt

 

  • Karneval von Oruro 2016.
  • Quinoa, Schatz der Anden.
  • Bolivien, anwesend auf der Biofach Messe.
  • Referendum zur Verfassungsänderung 2016 in Deutschland.

 

ZUM NEWSLETTER

 


PRESSEMITTEILUNG

Die Botschaft des Plurinationalen Staates von Bolivien erfreut sich zu informieren, dass die Teilnahme von Bolivien in der Internationalen Tourismus-Börse Berlin (ITB) erfolgreich mit der Anwesenheit von 18 Reiseveranstaltern veranlasst wurde.

Die Koordination von dem Ministerium für Kultur und Tourismus, entwickelt seit Jahren die Präsentation von unserem Land in einer der wichtigsten Messen der Welt in Zusammenarbeit mit dem Ausstellern und der Botschaft von Bolivien in Deutschland.

Die Internationale Tourismus-Messe fördert seit 50 kontinuierlichen Jahren der Tourismus weltweit.

Die Botschaft von Bolivien wünscht die Vertretung von Bolivien viel Erfolg bei der ITB.


NEWSLETTER 01- JAN. 2016 DER BOTSCHAFT ERSCHIENEN

Inhalt

  • Der Dakar, doppelt Gang durch den Altiplano
  • Deutsche Unternehmen bekunden Interesse in Bolivien zu investieren.
  • Tag des Plurinationalen Staates von Bolivien
  • Wirtschafts– und Sozialplan 2016 - 2020

ZUM NEWSLETTER

 


PRESSEMITTEILUNG: BESUCH VON I.E. RAINER BOMBA, STAATSSEKRETÄR DES BUNDESMINISTERIUMS FÜR VERKEHR UND DIGITALE INFRASTRUKTUR IN BOLIVIEN

Vom 13. bis 16. Januar 2016, wird der Staatssekretär des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, Rainer Bomba, in Begleitungeiner hochrangigen Wirtschaftsdelegation denPlurinationalen Staat von Bolivien besuchen. Diese Wirtschaftsdelegation ist aus deutschen Unternehmern zusammengesetzt, welche großes Interesse an der Unterstützung des Projektes der Biozeanische Eisenbahn geäußert haben. Dieses Projekt wird in den nächsten Jahren  in Bolivien realisiert, als auch der Bau der S-Bahn in der Stadt von Santa Cruz de la Sierra.

Der Besuch des Staatssekretärs, wird unter der bilateralen Agenda und als Ergebnis des offiziellen Besuches des Präsidenten Evo Morales in die Bundesrepublik Deutschland vom letzten November 2015 geknüpft, in welchen der Präsident Morales sich mit wichtigen deutschen Autoritäten und Behörden des deutschen Wirtschaftssektors getroffen hat.


COMUNICADO DEL ORGANO ELECTORAL PLURINACIONAL PUBLICACION DE LISTAS DE INHABILITADOS DEL EXTERIOR

La Embajada del Estado Plurinacional de Bolivia tiene el agrado de comunicar a toda la comunidad boliviana residente en Alemania, que el Órgano Electoral Plurinacional, de acuerdo a Calendario Electoral emitido para el proceso de REFERENDO CONSTITUCIONAL 2016, tiene programado el día de hoy jueves 7 de enero de 2016 la “PUBLICACION DE LA LISTA DE CIUDADANAS Y CIUDADANOS INHABILITADOS”.

La lista para ciudadanos que se encuentren en el exterior del país, será publicada en el sitio web www.oep.org.bo.

Los ciudadanos y ciudadanas que se encuentren en la lista de inhabilitados, de acuerdo a la actividad N°21 del Calendario Electoral, podrán llenar un formulario de reclamo (http://www.oep.org.bo/index.php/comunicacion/boletines-de-prensa/boletines-de-prensa-2014/septiembre/1080-ciudadanos-inhabilitados-residentes-en-el-exterior), desde el jueves 7 al sábado 9 de enero de 2016.  Estos deberán ser entregados en la Embajada de Bolivia para ser remitidos al Órgano Electoral Plurinacional de Bolivia.

Berlín, 7 de enero de 2016


CONVOCATORIA: “I ENCUENTRO DE CIENTÍFICOS BOLIVIANOS EN EL EXTERIOR PARA LA LIBERACIÓN TECNOLÓGICA”

La Embajada del Estado Plurinacional de Bolivia en Alemania, tiene el agrado de informar que en el marco de la Agenda Patriótica 2025 el Gobierno boliviano ha convocado al "I Encuentro de Científicos Bolivianos en el Exterior para la Liberación Científica y Tecnológica".

La Agenda Patriótica 2025 tiene entre sus objetivos el desarrollo de la ciencia y la tecnología, a través de políticas que permitan generar capacidades científicas en programas y proyectos de investigación e innovación tecnológica, que impulsen la formación de una masa crítica de nuevas generaciones de investigadores en áreas estratégicas para impulsar el desarrollo científico en Bolivia.

En ese marco, el Presidente del Estado Plurinacional de Bolivia, Evo Morales Ayma, ha convocado a los científicos bolivianos que residen en el extranjero a participar del “I Encuentro de Científicos Bolivianos en el Exterior para la Liberación Científica y Tecnológica”, que se llevará a cabo en la ciudad de Cochabamba los días 7 y 8 de enero de 2016.

El encuentro busca el aporte de científicos bolivianos residentes en el exterior, que deseen contribuir con su conocimiento, experiencia y propuestas al desarrollo científico y tecnológico de su país, apelando a su compromiso patriótico.

Los interesados pueden registrarse a través de la página www.encuentrocientifico.gob.bo hasta el 16 de diciembre de 2015.

El Estado Plurinacional de Bolivia cubrirá los costos de transporte de ida y vuelta, así como la estadía de los seleccionados.

Mayores informes: Embajada de Bolivia. Teléfono: 030/263915-0

 


MITTEILUNG

Das MINISTERIUM FÜR AUSWÄRTIGE ANGELEGENHEITEN DES PLURINATIONALEN STAATES BOLIVIEN äußert seine Solidarität mit der Regierung und dem Volk Frankreichs, das durch die heutigen Terror-Attentate in Paris das Leben hunderter unschuldiger Bürger verloren hat.

Im Sinne seiner Kultur des Friedens verurteilt das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten jegliche gewaltsame Handlungen, bewaffnete Aktionen und Terror Attentate mit aller Härte. Diese stellen eine ernsthafte Verletzung der Menschenrechte dar, die das friedliche Zusammenleben der Völker schädigt.

Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten spricht den Familien der Opfer dieser Attentate sein aufrichtiges Beileid aus.

La Paz, 13. November 2015



Ofizieller Besuch von Präsident Evo Morales Ayma

Vom 3. bis zum 6. November war Präsident Evo Morales Ayma zu einem offiziellen Besuch in der Bundesrepublik Deutschland. Er traf Bundeskanzlerin Angela Merkel, Präsident Joachim Gauck und andere hohe deutsche Autoritäten, sowie auch Vertreter des privaten Wirtschaftssektors und Mitglieder der bolivianischen Gemeinschaft.

Während seines Besuches wurden wichtige bilaterale Abkommen über technische und finanzielle Zusammenarbeit unterzeichnet. Mit der Technischen Universität Berlin wurde ein Vertrag für akademische Zusammenarbeit abgeschlossen und es wurden  Memoranums of Understanding mit wichtigen deutschen Unternehmen unterzeichnet.

Präsident Morales hielt vor über 2000 Zuschauern einen Vortrag an der Technischen Universität Berlin.
Auch in der Stadt Hamburg traf er lokale Autoritäten sowie bolivianische Quinoa- und Mandel- Exporteure.

Der bolivianische Staatschef war Eherengast beim Galadiner des Lateinamerika Vereins und hielt  vor  340 Unternehmern, Autoritäten, Mitgliedern des diplomatischen Corps und anderen besonderen Gästen einen Vortrag.





Vortrag SE Evo Morales Ayma an der Technischen Universität Berlin

Die Botschaft von Bolivien in Deutschland beehrt sich, die bolivianische Gemeinschaft und die Freunde Boliviens am 4. November zu dem Vortrag, den Seine Excellenz Evo Morales Ayma, Präsident des Plurinationalen Staates Bolivien, an der Technischen Universität Berlin (TU) halten wird, einzuladen. Die Konferenz findet im Rahmen des Staatsbesuches in der Bundesrepublik Deutschland statt. Nähere Informationen und die Möglichkeit sich zu registrieren finden Sie auf Vortrag SE Evo Morales an der TU